Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Messen und Prüfen

Prüfung von E-Anlagen im öffentlichen Bereich

ep2/2006, 2 Seiten

Als Elektrofachkraft im öffentlichen Bereich bin ich bei der Installation, Instandhaltung und Reparaturen an elektrotechnischen Anlagen und Betriebsmitteln tätig. Zu meinem Arbeitsbereich zählen die Wiederholungsprüfungen an elektrischen Anlagen sowie die Prüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel. Durch die Vielfalt der Aufgaben, auch im nicht elektrotechnischen Bereich, bleibt für die Prüfung der elektrischen Anlagen und Betriebsmittel nur wenig Zeit übrig. Eine größere Zahl von Anlagen ist zu betreuen, z. B. die elektrotechnischen Einrichtungen bei Feuerwehren, Bauhof, Verwaltung, Kindergärten, Backhäuser, Schlachthäuser. Mit dem derzeitigen Personaleinsatz ist bei dem Umfang der elektrotechnischen Aufgaben eine regelmäßige Wiederholungsprüfung nicht durchzuführen. Wie sieht es in einem Schadensfall aus, der auf das Unterlassen einer elektrotechnischen Wiederholungsprüfung zurückzuführen ist? Für mich als Elektrofachkraft stellt sich die Frage, wie ich mich in dieser unbefriedigenden Situation verhalten soll, um in einem, hoffentlich nicht eintretenden, Schadensfall nicht zur Verantwortung gezogen zu werden?


   

Autoren
  • J. Schliephacke
  • H.-H. Egyptien
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?