Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Messen und Prüfen

Prüftermine für Wiederholungsprüfungen

ep6/2001, 3 Seiten

Bei einer Wiederholungsprüfung nach BGV A2 (VBG 4) wurde von mir verlangt, dass ich an der Prüfplakette der ortsveränderlichen Geräte nur die Jahreszahl 2003 kennzeichne. Die Begründung war, – der Betreiber darf als Auftraggeber die Prüftermine selbst festlegen und – die ortsveränderlichen Geräte werden im Unternehmen praktisch ortsfest betrieben. Kann ich als beauftragter Elektrofachbetrieb diese Meinung akzeptieren? Können ortsveränderliche Geräte, die im Originalzustand mit Steckern versehen sind, durch mechanische Befestigung, z. B. der Leuchte auf der Werkbank bzw. der Anschlussleitung in der Nähe der Steckdose oder den festen Anschluss der Anschlussleitung in einer Anschlussdose, zu ortsfesten Geräten und somit zu einem Teil der Anlage gemacht werden?


   

Autor
  • K. Bödeker
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?