Zum Hauptinhalt springen 
Energietechnik/-Anwendungen

Mittelspannungsschaltanlagen

luk10/2000, 3 Seiten

Mittelspannungs-Schaltanlagen (MSA) stellen eine wichtige Komponente im Bereich der Energieverteilung von Energieversorgungsunternehmen (EVU), bei industriellen Anwendern und in der Gebäudetechnik dar. Eine MSA kann luftisoliert (LIS) oder gasisoliert (GIS) ausgeführt sein. LIS-MSA besitzen viele Vorteile im Hinblick auf Betriebs- und Personensicherheit, Servicefreundlichkeit sowie vor allem bezüglich des geringeren Investitionsaufwandes. Standardmerkmale werden vorgestellt. Über GIS-Anlagen berichtet eines der nächsten Hefte.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 1,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Sie haben eine Fachfrage?