Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik | Elektrosicherheit | Energietechnik | Kabel und Leitungen | Schutzmaßnahmen | Schaltanlagen | Energieverteilung

Leiterquerschnitte im Installationsverteiler

ep11/2021, 6 Seiten

?Wir vertreten bei einem aktuellen Projekt unterschiedliche Auffassungen darüber, in welchem Querschnitt die Verdrahtung der Hauptstrombahnen bei einem Installationsverteiler für die Bedienung durch Laien erfolgen sollte.Im Querschnitt ausgelegt für die Vorsicherung 80 A oder in 6 mm²?Bei einem Sicherungsabgang D0 2 generell ausgelegt für die 63 A (bei einer Absicherung von 35 A dann geringer?)?In der Aufbauzeichnung vom Januar 2015 gibt es einen Bezug auf die DIN EN 60439-3.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 4,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?