Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen | Installationstechnik

Erd- und kurzschlusssichere Leitungsverlegung in Verteilungen

ep5/2015, 3 Seiten

Über die Auslegung von erd- und kurzschlusssicheren Leitungen vom Typ NSGAFöu streite ich mich mit einem Kollegen. Die betreffende Anlage entspricht dem folgenden groben Technologieschema:Schutzorgan → Sammelschiene → kurzschluss- und erdschlusssichere Leitung (NSGAFöu) → Sicherungsabgang → Einspeisung für eine Kleinsteuerung. Bei unserer Meinungsverschiedenheit geht es um folgende Auslegungsvarianten:a) Auslegung der NSGAFöu entsprechend der auftretenden Kurzschlussenergie der der Sammelschiene vorgelagerten Schutzorgane oderb) Auslegung der NSGAFöu entprechend der Kurzschlussbeanspruchung der auf der Ausgangsseite nachgeschalteten Schutzorgane (verminderte Kurzschlussbeanspruchung nach VDE 0660-500).Ist die Leitung (NSGAFöu) bei Auslegung nach Variante a) überdimensioniert?Wird die genannte Leitung bei Auslegung nach Variante b) und dem Auftreten eines Fehlers ohne Durchschlag zerstört (sicheres Ausbrennen)?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 3,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?