Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik

Installationen in einem Kinosaal absichern

ep2/2008, 1 Seite

Das örtliche Kino wurde vor etwa 10 Jahren gebaut. Unter den Zuschauersitzen wurden in rund 30 cm Höhe von der Oberkante des Fußbodens die flexiblen Anschlussleitungen (2 · 1 mm²) für die Platznummerleuchten über offene Lüsterklemmen mit einer 24-V-Zuleitung verbunden. Obwohl Besucher zwar immer wieder Platznummerleuchten mutwillig abreißen, sind die Zuleitungen bisher nicht beschädigt worden. Ein Prüfer verlangte nun, die verwendeten Lüsterklemmen in einem Gehäuse unterzubringen und zudem auch die Leitungen gegen Zug zu entlasten. Bestehen diese Forderungen zu Recht?


   

Autor
  • F. Schmidt
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?