Zum Hauptinhalt springen 
Schutzmaßnahmen | Installationstechnik | Blitz- und Überspannungsschutz | Elektrotechnik

Hauptpotentialausgleich in elektrischen Anlagen

ep1/2000, 3 Seiten

Der Hauptpotentialausgleich (HPA) trägt wesentlich zur Erhöhung des Sicherheitsniveaus von elektrischen Installationen in Gebäuden bei. Einzuhalten sind vor allem DIN VDE 0100 Teile 410 und 540. Zur bestimmungsgemäßen Errichtung gehört auch die Anwendung normenkonformer Bauteile. Dies trifft besonders für das zentrale sicherheitsrelevante Element, die HPASchiene, zu. Eine gründliche Information über den HPA, dessen Bauteile und deren Einsatz ist darum für den Errichter unerlässlich.


   

Autor
  • K. Schulte
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?