Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik

Führen von Leitungen durch Baderäume

ep10/2003, 1 Seite

Im Wohnflügel eines Altenheims liegen links und rechts neben dem Hauptflur (ausgewiesener Fluchtweg) die Bewohnerzimmer. Damit der Flur brandlastfrei bleibt, wurde der Verlauf der Stark- und Schwachstromleitungen in die angrenzenden Zimmer verlegt. Nun laufen alle Leitungen auch durch die Badezimmer der Bewohner. Die Badezimmer haben eine lichte Raumhöhe von 2,83 m und ein abgehängte Decke auf 2,50 m. In dem abgehängten Deckenbereich sollen nun alle Versorgungsleitungen für die einzelnen Bewohnerzimmer geführt werden. Nach DIN VDE 0100 Teil 701: 1984-05 ist dieses meiner Meinung nach erlaubt. Wird der Bereich zwischen der abgehängten Decke und der Rohdecke eigentlich dem Badezimmer zugerechnet?


   

Autor
  • W. Hörmann
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?