Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen

FI-Schutzschalter in Baustromverteilern

ep7/1999, 1 Seite

Mit Inkrafttreten der DIN VDE 0660-501/A1 wird ab 1. Januar 1999 der Einsatz von FI-Schutzschaltern mit einem Bemessungsfehlerstrom ≤ 30 mA für Steckdosenstromkreise bis 32 A gefordert. Ist bei der Errichtung einer Baustromanlage nach DIN VDE 0100 Teil 704 bzw. UVV "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (VBG 4) der Einsatz von Baustromverteilern mit FI-Schutzschalter ≤ 30 mA für Steckdosen bis 32 A erforderlich oder können noch Baustromverteiler nach alter Ausführung (Bemessungsfehlerstrom 500 mA) eingesetzt werden?


   

Autor
  • A. Roth
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?