Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Fortbildung

BMSR-Mechaniker als Elektrofachkraft

ep9/2004, 1 Seite

Die im ep 2/2003 auf Seite 100 erschienene Leseranfrage „BMSR-Mechaniker als Elektrofachkraft“ erzeugt mit dem in der Antwort enthaltenen Satz: „Ein BMSR-Mechaniker ist, entsprechend seines Ausbildungsweges, eine Elektrofachkraft“ widersprüchliche Standpunkte zwischen meinem Vorgesetzten und mir.

Unter dieser Formulierung verstehe ich, dass der BMSR-Mechaniker eine Elektrofachkraft auf dem Gebiet der BMSR-Technik ist. Mein Vorgesetzter sieht in der Formulierung eine Möglichkeit, BMSR-Mechaniker uneingeschränkt als Elektrofachkraft in Starkstromanlagen tätig werden zu lassen.

Meiner Meinung nach sind die fachliche Ausbildung, die Kenntnisse und Erfahrungen eines BMSR-Mechanikers nicht darauf ausgerichtet, Arbeiten in Starkstromanlagen zu beurteilen und mögliche Gefahren zu erkennen. Könnten Sie bitte die Widersprüche in den beiden Meinungen klarstellen. Was wäre notwendig, damit BMSR-Mechaniker auch in Starkstromanlagen (bis 1000 V) arbeiten könnten?


   

Autor
  • W. Kathrein
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?