Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen | Installationstechnik

Betriebsmittel der Schutzklasse II mit Schuko-Stecker

ep12/2004, 1 Seite

Bei einem ortsveränderlichen Betriebsmittel der Schutzklasse II wurde die zweiadrige Anschlussleitung ein wenig gekürzt, weil sie in der Nähe des Steckers beschädigt war. Der Stecker wurde durch einen Schutzkontaktstecker ersetzt. Ist diese Vorgehensweise zulässig? Wenn ja, durch welche Vorschrift wird sie zugelassen? Kann sie nicht die Schutzklasse I vortäuschen und zu einer Irritation bei der nächsten Prüfung führen?


   

Autor
  • E. Hering
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?