Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen | Installationstechnik

Basisschutz bei Reiheneinbaugeräten

ep10/2007, 1 Seite

In einem Büro wurde ein Reiheneinbaugerät einfach mit einem Stück Schiene auf die Wand unterhalb der Fensterbank montiert. Wir sind der Meinung, dass die vorliegende Installationsart unzulässig ist. Unserer Empfehlung, ein einfaches Aufputz-Gehäuse der Schutzart IP 30 zu verwenden, um einen sicheren Berührungsschutz zu gewährleisten, ist jedoch nicht entsprochen worden. Nach welcher Norm ist die Verwendung bzw. Montage der Reiheneinbaugeräte geregelt?


   

Autor
  • W. Baade
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?