Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen | Licht- und Beleuchtungstechnik

Außenbeleuchtung und Fehlerstrom-Schutz

ep12/2009, 1 Seite

In DIN VDE 0100-410 wird gefordert, dass alle Steckdosen im Laienbereich sowie Endstromkreise im Außenbereich über Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen mit einem maximalen Bemessungsdifferenzstrom von 30 mA abgesichert werden müssen. Gilt diese Forderung auch für Beleuchtungsstromkreise, die im Außenbereich enden?


   

Autor
  • W. Hörmann
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?