Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Aus der Rechtssprechung - Kein Versicherungsschutz beim Duschen im Hotel

ep12/2002, 2 Seiten

Der Kläger war auf einer Baustelle

rund 280 km von seinem Wohnort und gewöhnlichem Beschäftigungsort entfernt beschäftigt. Während der Arbeit war er einer starken Einwirkung von Staub und

Glaswolle ausgesetzt. Eine Möglichkeit, am Arbeitsort zu duschen,

bestand nicht. Nach Beendigung

der Arbeitsschicht fuhr der Kläger

zu dem etwa 5 km entfernten Hotel,

in dem er untergebracht war, und

nahm in der Etagendusche ein

Duschbad. Hierbei rutschte er aus

und verletzte sich.


   

Autor
  • J. Jühling
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?