Zum Hauptinhalt springen 
Arbeits- und Gesundheitsschutz

Aus dem Unfallgeschehen - Kontaktzähne hatte Isolierung durchbrochen

ep10/2006, 1 Seite

In einer Straße war das Netzkabel ausgetauscht worden. In den folgenden Wochen sollten nun neue Verbindungen zu den angrenzenden Häusern hergestellt werden. Mit diesen Arbeiten wurden zwei Elektroinstallateure eines Netzbetreibers beauftragt. Zum Anschluss der Häuser war teilweise eine Verlängerung erforderlich, da sich das neue Netzkabel auf der anderen Straßenseite befand. Der Anschluss in diesen Fällen sollte über eine Verlängerung mittels Verbindungsmuffe erfolgen. Bis auf die Verbindungsmuffe sollten die Arbeiten im freigeschalteten Zustand durchgeführt werden. Als zusätzliche Sicherungsmaßnahme wurde eine Absicherung mit einer superflinken Arbeitssicherung für das Netzkabel getroffen.


   

Autor
  • J. Jühling
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?