Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik | Elektrosicherheit | Kabel und Leitungen | Schutzmaßnahmen

Anschluss einer Steckdosenzuleitung mit 4 mm2

ep6/2020, 2 Seiten

?Im Zuge der Fassaden- und Dachsanierung einer Allzweckhalle wurden wir beauftragt, eine Steckdose im Dachspeicher zu installieren. Die Leitungsverlegung erfolgt im Gebäude auf einer Gitterrinne (ca. 20 m), entlang der Fassade (Vollwärmeschutz) (ca. 10 m) und auf Putz im Rohr im Dachspeicher (ca. 10 m). Daraus ergibt sich unserer Berechnung nach eine Zuleitung von NYM-J 3 × 4 mm². Wie kann der Anschluss der erforderlichen 4 mm² an einer Steckdose mit Klemmen für maximal 2,5 mm2 erfolgen? Wäre eine Querschnittsreduzierung kurz vor der Steckdose zulässig?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • W. Hörmann
Sie haben eine Fachfrage?