Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen

Anschluss der Haupterdungsschiene an den PEN-Leiter

ep6/2013, 1 Seite

In einem Einfamilienhaus mit TN-Netz, das gerade komplett saniert wird, fehlt eine Potentialausgleichschiene. Für mich stellt sich nun die Frage, wie eine Potentialausgleichsschiene nachgerüstet werden kann. Ein Mitarbeiter des VNB meinte, dass ich einfach von dem PEN-Leiter im HAK abgreifen könnte, da es keine bessere Erdverbindung gibt. Für mich ist das neu, da ich bislang der Meinung war, dass VNB auf eine Verbindung des PEN-Leiters mit der Potentialausgleichsschiene und einem vorhandenen Potential bestehen. Ist es tatsächlich zulässig, die Potentialausgleichsschiene vom PEN-Leiter abzugreifen? Falls dies nicht zulässig ist, woher weiß ich dann, ob nur ein Staberder oder mehrere benötigt werden und welche Länge diese haben müssen?


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • E. Hering
Sie haben eine Fachfrage?