Erdung von Duschen und Badewannen

ep/2012/07/ep-2012-07-554-556-00.jpg
ep/2012/07/ep-2012-07-554-556-01.jpg
ep/2012/07/ep-2012-07-554-556-02.jpg

Der Beitrag "Grenzen der Wirksamkeit von FI-Schutzschaltern" (ep 6-2011) hat unter Fachkollegen zu Diskussionen geführt. Der Beitrag erweckt den Eindruck, als wäre die Erdung einer Badewanne fehlerhaft. Die Erdung von Badewannen und Duschen wird in den DIN-VDE-Vorschriften zwar nicht mehr gefordert, ein Verbot für das Anschließen von Badewannen und Duschen an den Potentialausgleich ist uns aber nicht bekannt. Die gängigen Meinungen zu Erdungsmaßnahmen besagen, lieber eine Erdung zu viel als zu wenig durchzuführen. Da durch eine fachgerechte Erdung erst ein Fehlerstrom fließt, kann dann auch eine Sicherung auslösen. Bei dem im Beitrag angeführten Beispiel wäre "Frau Krause" im Fehlerfall unter Spannung ohne Erdung der Badewanne nichts passiert. Steigt sie aber aus der Badewanne, um den Haartrockner von der Steckdose zu trennen, fließt durch sie der volle Fehlerstrom über die nassen Fliesen ab. Bei einer Erdung der Badewanne ist die Person unter Spannung und durch die Erdung würde ein Strom vom Haartrockner sowohl über die Person als auch über das Wasser sowie die geerdete Badewanne abfließen. Der Fehlerstrom wird sicherlich nicht so hoch sein, wie bei einem Heraustreten aus der Badewanne. Wie ist nun bezüglich der Erdung von Badewannen und Duschen zu verfahren? Gibt es ein Verbot, Duschen und Badewannen zu erden?

Diese Leseranfrage und 938 weitere finden Sie in der Elektromeister-App.

Artikel herunterladen

Der Artikel ist für Abonnenten lesbar. Bitte loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Informationen zu unseren Abonnements finden Sie hier.

Artikel online kaufen

Sie können den Artikel einzeln kaufen. Der Preis beträgt 2,00 Euro. Als Zahlungsmethode bieten wir Ihnen PayPal an:

Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Kabel und Leitungen/EMV

    E DIN VDE 0100-520/a1 2022-09 (VDE 0100-520/A1)

    Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 5-52: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Kabel- und Leitungsanlagen

    09/2022 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Normen und Vorschriften, Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Kabel und Leitungen, Schutzmaßnahmen

  2. Unterschiedliche Auslösezeiten bei RCDs

    ?Ich habe bei 2-poligen RCDs (30 mA) unterschiedlicher Hersteller unterschiedliche Auslösezeiten gemessen. Wie kann das sein?

    ep 09/2022 | Elektrosicherheit, Messen und Prüfen, Schutzmaßnahmen

  3. Dimensionierung von Sicherungen

    ?Ich prüfe zur Zeit die Elektroinstallation unserer Kantine, die zugleich als Versammlungsraum dient und wegen Brandschutzbestimmungen erneuert wird. Aus meiner Sicht liegt hier einiges im Argen (kein Berührungsschutz, L-Automaten, nur ein Gesamt-RCD, kein Überspannungsschutz, Spannungsfall > 4 ...

    ep 09/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  4. Normung von Steckersolargeräten

    Wie gefährlich Steckersolargeräte wirklich sind

    Wegen der hohen Endkundenpreise für Elektrizität ist das Interesse an Kleinst-PV-Anlagen auch in Deutschland stark gewachsen. Im Rahmen des Verbundprojektes Steckersolar wurde nun der Entwurf einer Produktnorm für Steckersolargeräte erarbeitet und untersucht, ob von den Komponenten alter...

    08/2022 | Elektrosicherheit, Regenerative/Alternative Energien, Schutzmaßnahmen, Photovoltaik

  5. Leuchtmittel mit gefährlichem Sockel

    ?Bei einem Bauvorhaben wurde ich gebeten, bauseitig gestellte Leuchten zu montieren. Beim Betrachten der Leuchten fiel mir auf, dass diese mit einer Leuchtmittelfassung G×5.3 ausgestattet sind. Da mir dieser Fassungstyp nur für den Einsatz im Niedervoltbereich bekannt ist, wurde ich aufmerksam....

    ep 07/2022 | Licht- und Beleuchtungstechnik, Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen, Normen und Vorschriften, Leuchten, Leuchtmittel

  6. Systeme nach Art der Erdverbindung

    ?Im Abschnitt 312.2.1.1 von DIN VDE 0100-100 gibt es die Bilder 31B1 und 31C1. In Bild 31B1 (TN-C-S-System) ist der 1. Köper (links) mit einem PEN-Leiter angeschlossen (klassische Nullung). Der 2. Köper (rechts) verfügt sowohl über einen PE- als auch N-Leiter. In Bild 31C1 (TN-C-System) verfügt...

    ep 07/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  7. Wirksamkeit von Erdung und Potentialausgleich

    Auswirkung von Mehrfacherdungen auf die EMV – Teil 2

    Die Bestimmung der Berührungsspannung in dreiphasigen Niederspannungssystemen ist eine komplexe Angelegenheit, da zum einen die Phasenverschiebung und zum anderen ganze Widerstandsnetzwerke berücksichtigt werden müssen. Dies führt dazu, dass einige Fehlersituationen nur mit komplexen Zahlen und...

    07/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  8. Leitungsschutzschalter

    Leitungsschutzschalter zählen zu den Überstrom-Schutzeinrichtungen. Sie dienen dazu, bei Überlast- oder zu hohem Kurzschlussstrom den Stromfluss zu unterbrechen, bevor Schäden durch Erwärmung an Leitungen entstehen können. Der Aufbau und die unterschiedlichen Abschaltmechanismen des LS-Schalters...

    luk 07/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  9. Schutzmaßnahmen

    DIN VDE 0100-420 2022-06 (VDE 0100-420)

    Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 4-42: Schutzmaßnahmen – Schutz gegen thermische Auswirkungen

    06/2022 | Elektrosicherheit, Sicherheitstechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen, Brand- und Explosionsschutz

  10. Maschinen- und Anlagentechnik

    DIN IEC/TR 62998-2 2022-06 (VDE 0113-998-2)

    Sicherheit von Maschinen – Teil 2: Anwendungsbeispiele

    06/2022 | Elektrosicherheit, Maschinen- und Anlagentechnik, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

Anzeige

Nachrichten zum Thema

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Sekundärseitiger Schutz bei USV-Anlagen

Es ist erstaunlich, dass selbst potente Hersteller sich ein wenig aus der Verantwortung stehlen, wenn es darum geht, ganz „normale“ Anforderungen und schon gar nicht spezifische Anforderungen für ihre Produkte zu definieren.

Weiter lesen

Ziel dieses Beitrages ist es, mit der Darstellung der Wirkungsweise der automatischen Abschaltung zum Schutz gegen elektrischen Schlag im TT- und IT-System darzulegen, ob und wie durch die Auswahl des Leiterquerschnittes die Wirksamkeit beeinflusst...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Berührungsschutz an einer Klimaanlage

Welche Normen sind für die Anschlusstechnik bei Klimaanlagen relevant? Welche Schutzmaßnahmen sind erforderlich?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Was ist ein RCM?

Im Gegensatz zu RCDs (Fehlerstromschutzeinrichtungen), die einen Fehlerstrom erkennen und im Fehlerfall den überwachten Stromkreis von der Spannungsquelle trennen, sind RCM-Geräte (Residual Current Monitor) in der Lage, einen Differenzstrom zu...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Sichere Stromversorgung auch in Krisenzeiten

Der ep befragte die beiden Autoren, Dipl.-Ing. Friedhelm Dalitz vom Geschäftsbereich Hospitals und Abdurrahman Namdar vom Technischen Büro Berlin der Firma Bender, zur aktuellen Situation, insbesondere hinsichtlich der Elektrotechnik für medizinische...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Steckdosenleiste mit ominösem Schutzleiter

Sind Steckdosenleisten mit herausgeführtem Schutzleiter zulässig?

Weiter lesen

Das nachrüstbare Kommunikationsmodul TVOC-2-COM erlaubt die Konfiguration und Überwachung des Lichtbogenwächters TVOC-2 aus der Ferne.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Regelwerk der DB versus VDE-Bestimmungen

Welche Norm ist bei unterschiedlichen Aussagen zum Mitführen des Schutzleiters relevant - die der Deutschen Bahn oder die aktuelle VDE-Bestimmung?

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Auswirkungen von Fehlerlichtbögen erkennen

Mit der Ausgabe der DIN VDE 0100-420 vom Oktober 2019 wurde der Abschnitt 421.7 zum Schutz gegen die Auswirkungen von Fehlerlichtbögen überarbeitet. Mit der überarbeiteten Norm wich der verbindliche Einbau von Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen...

Weiter lesen

Die Hochspannungs-Patronensicherungen der Baureihe 828 eignen sich für den Stromkreisschutz kompakter Automobilelektronik, insbesondere bei Anwendungen in Elektrofahrzeugen.

Weiter lesen
Anzeige