Zum Hauptinhalt springen 
Thomas Bürkle (l.), neu gewählter Vorsitzender des Unternehmerverbandes Handwerk Baden-Württemberg, mit seinem Vorgänger Dr. Harry Brambach (r.). (Foto: Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg)
Sonstige Bereiche | Innungen und Verbände | Personen und Firmen

Branchennews

Thomas Bürkle zum neuen Vorsitzenden des UVH gewählt

16.07.2018

Die Mitgliederversammlung des Unternehmerverbands Handwerk Baden-Württemberg (UVH) hat Thomas Bürkle, Präsident des Fachverbands Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg, am 12. Juli 2018 in Stuttgart zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Im Anschluss erfolgte die Wahl zum Vizepräsidenten des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT). Damit übernimmt er beide Ämter von seinem Vorgänger Dr. Harry Brambach, Kraftfahrzeuggewerbe Baden-Württemberg. Thomas Bürkle betonte dabei, dass in Zukunft eine noch engere Zusammenarbeit des Handwerks erforderlich sei. Thomas Bürkle ist als gelernter Elektromaschinenbauer gemeinsam mit seinem Bruder Geschäftsführer der Bürkle & Schöck Gruppe. Dazu gehört der Bereich Elektromaschinenbau mit rund 60 Mitarbeitern und der Bereich der Elektroinstallation mit rund 70 Beschäftigten. Thomas Bürkle übt zahlreiche ehrenamtliche Ämter im Handwerk aus – so unter anderem als Präsident des Fachverbands Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg. Hier gibt es die ausführliche Vita von Thomas Bürkle mit weiteren Informationen. Der Unternehmerverband Handwerk Baden-Württemberg (UVH) wird von den derzeit 58 Fachorganisationen des Handwerks gebildet und vertritt deren Belange auf Landesebene. Er ist ein nicht rechtsfähiger Verein, der seinen Sitz bei der Geschäftsstelle des BWHT in Stuttgart hat.