Zum Hauptinhalt springen 
v.l.n.r.: Volker Ritzert, Sven Bauer; Bild: BMZ Germany
Energiespeicher, Batterieanlagen | Personen und Firmen

Personalie

Neuer CEO für BMZ Germany

02.08.2023

Anfang August 2023 tritt Dipl.-Ing. Volker Ritzert in die BMZ Germany GmbH ein. Er wird die Rolle des CEO bei dem Batteriehersteller übernehmen.

Volker Ritzert löst in dieser Funktion seinen Vorgänger Sven Bauer ab. Sven Bauer, der Gründer und Hauptanteilseigentümer des dynamisch wachsenden, global tätigen Konzerns, wird sich zukünftig als Group CEO auf die strategische Führung der gesamten Unternehmensgruppe konzentrieren. Dieser Schritt wird durch das exponentielle Wachstum des Unternehmens begünstigt, das sowohl auf eine steigende Nachfrage als auch auf die Expansion der internationalen Niederlassungen und Akquisitionen entlang der vertikalen Wertschöpfungskette der Batterieproduktion zurückzuführen ist.

Dipl.-Ing. Volker Ritzert bringt seine umfangreiche Erfahrung aus verschiedenen Top-Management-Positionen in international tätigen und expandierenden Konzernen sowie in familiengeführten Unternehmen wie Brose, Valeo, Faurecia und Gerresheimer AG in die BMZ ein.

Batteriemarkt - zentrales Element der Energie- und Verkehrswende

Sven Bauer kommentiert: „Aktuelle Schätzungen sagen dem globalen Batteriemarkt bis 2030 ein jährliches Wachstum von 30 % voraus. Unsere Marktbeobachtung lässt bereits heute erahnen, dass diese Schätzungen noch bei Weitem zu tief greifen. Dieser Entwicklung und unserem eigenen, aktuell bereits exponentiellem Wachstum Rechnung tragend, strukturieren wir aktuell die Group dahingehend um, dass wir eine feste global agierende Führungsriege neu installieren, um Synergien intensiver nutzen und die Gesamtunternehmung global steuern zu können."

Volker Ritzert ergänzt: „Der Batteriemarkt ist das zentrale Element der Infrastruktur von Energie- und Verkehrswende, die für den Klimaschutz elementar und damit unaufschiebbar sind."