Zum Hauptinhalt springen 
Symbolbild: John Nakata / stock.adobe.com
Elektrotechnik | Installationstechnik | Kabel und Leitungen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage

Kabel tauschen an Spanndrahtinstallation

09.07.2024

Kann für eine Spanndrahtinstallation eine Gummischlauchleitung verwendet werden?

Seiten

Frage:
An einer Spanndrahtinstallation (6 m im Freien) zwischen einem Hauptgebäude und einem Nebengelass, soll das Versorgungskabel getauscht werden. Spricht hier etwas gegen den Einsatz einer Gummischlauchleitung H07RN-F?

Antwort:
Vorweg. Im Facharchiv des ep findet der Anfragende im Ausbildungsteil Lernen und Können der Ausgabe ep 6/13 unter Fachbegriffe, „Was versteht man unter …“ eine Ausführung zur Spanndrahtinstallation von Rolf Müller [1], die ich hier gerne zitiere:

Spanndrahtinstallation Elektroinstallation, bei der die Kabel oder Leitungen als Teil einer Verbraucheranlage an frei gespannten Stahldrähten oder -seilen verlegt sind. Mitunter werden an den Spanndrähten oder -seilen zusätzlich noch elektrische Geräte, z. B. Leuchten, befestigt.

Allgemeines Tragseile bewegen sich bei relativ großer Spannweite unter dem Einfluss von Wind und Wetter ständig hin und her. Außerdem ziehen sich die Spanndrähte und -seile bei tiefen Temperaturen erheblich zusammen. Die dabei auftretenden Zugkräfte und mechanischen Beanspruchungen – im Winter unter Berücksichtigung zusätzlicher Eislast – sind bei der Auswahl und Bemessung der Tragseile sowie deren bauseitigen Verankerungen zu berücksichtigen. Die Auswahl, Bemessung und Verlegung der Kabel oder Leitungen erfolgen bei der Spanndrahtinstallation nach DIN VDE 0100-520 […]

Anwendung Spanndrahtinstallationen werden hauptsächlich im Freien innerhalb begrenzter Grundstücke zur Überquerung vergleichsweise kurzer Strecken, z. B. Durchfahrten, sowie in Landwirtschafts- und Industriebauten angewendet, in denen Befestigungspunkte für Kabel oder Leitungen mit geringem gegenseitigen Abstand nicht vorhanden sind. Das Verlegen von selbsttragenden elektrischen Leitungen mit integriertem Tragseil (Bauart NYMT) sowie das Aufhängen von Luftkabeln an Masten oder anderen Stützkonstruktionen erfüllen in Ermangelung eines frei gespannten Tragseils zur Befestigung der Kabel oder Leitungen nicht die Merkmale einer Spanndrahtinstallation. Vielmehr handelt es sich in diesem Fall um das ordinäre Verlegen von Mantelleitungen bzw. Kabeln im Freien.“


Seiten