Zum Hauptinhalt springen 
Licht- und Beleuchtungstechnik | Personen und Firmen

Branchengeflüster

Hella Industries und Hellux unter einem Dach

10.08.2016

Die beiden Anbieter für professionelle Beleuchtung werden künftig werden künftig gemeinsam als Lunux GmbH firmieren.

Lunux wird damit zum Systemanbieter von Lichtlösungen für Industrie, Gewerbe und Kommunen. Die beiden Marken Hellux und Hella Industries werden unter dem neuen Dach weitergeführt.  Durch den Zusammenschluss wird Lunux ein umfassendes, aber fokussiertes Leuchtensortiment bieten können sowie komplexe Beleuchtungssysteme und –konzepte für unterschiedlichste Bedürfnisse, Branchen und Bereiche. Besonderer Fokus liegt dabei auf Zukunftstechnologien wie modularer LED-Lichttechnik, intelligenter Lichtsteuerung sowie Energieeffizienz und dem Trend zur dekorativen Beleuchtung liegen.  Der Geschäftsführer Mathias Schmidt sieht das neue Unternehmen als Partner für Wirtschaft und Kommunen.   Weitere Fakten
  • rund 150 Mitarbeiter
  • Umsatz im mittleren zweistelligen Millionenbereich

Sitz und deutscher Produktionsstandort wird Laatzen bei Hannover sein, der bisherige Hellux-Standort. Bis Ende 2016 wird die in Lippstadt verbliebene Produktion von Hella Industries nach Laatzen verlegt. Ca. 30 Mitarbeiter werden auf eigenen Wunsch von einem Vertriebs- und Entwicklungsbüro in Lippstadt aus arbeiten. Beim Integrationsprozess wurden Mitarbeiterbedürfnisse umfangreich berücksichtigt; alle Mitarbeiter konnten ihren Arbeitsplatz behalten.  Für die Bestandskunden bleiben nahezu alle gewohnten Ansprechpartner erhalten. 

Kommende Termine Einen ersten öffentlichen Auftritt wird es im Oktober auf der Belektro in Berlin geben.  Bei der Dena Roadshow in Berlin (20. September 2016) und Regensburg (27. Oktober 2016) wird das Unternehmen Kommunen über energieeffiziente, technische und dekorative Straßenbeleuchtung beraten.

Montage des LED-Lichtbandsystems IL2 PLUS
(Quelle: Youtube-Kanal HELLAKonzern)


Autor
Name: Lana Geißler