Zum Hauptinhalt springen 
Sabine Busse wird neue CEO bei Hager, Bild: Hager Group
Personen und Firmen

Personalie

Hager Group wird erstmals von einer Frau geführt

28.07.2023

Der Aufsichtsrat der Hager Group hat Sabine Busse zur neuen Chief Executive Officer (CEO) der Gruppe ernannt. Sie tritt Ende August die Nachfolge von Daniel Hager an, der ab Dezember 2023 das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden übernehmen wird.

Nachdem Daniel Hager, der das Unternehmen seit 15 Jahren leitete, angekündigt hatte, die operative Führung abzugeben und in den Aufsichtsrat zu wechseln, begann die Hager Group mit der Suche nach einem neuen CEO.

Die Auserwählte für diese Position ist Sabine Busse, eine 46-jährige deutsche und schweizerische Staatsbürgerin, die über umfangreiche Erfahrungen in der Energie-, Elektro- und Automationsindustrie verfügt. Zuvor war sie als Corporate Officer bei der in Tokio ansässigen Hitachi Ltd. tätig und hatte als Chief Marketing Officer die globale Marketing- und Vertriebstransformation des Konzerns verantwortet. Vor ihrer Tätigkeit bei Hitachi war sie bis 2021 Division Head des globalen Geschäftsbereichs Measurement & Analytics bei ABB und davor als Senior Vice President Group Head Marketing & Sales bei ABB in Zürich tätig. Vor ihrem Wechsel zu ABB bekleidete sie verschiedene leitende Positionen im Kunden- und Servicemanagement bei Alstom in Baden, Paris und Kuala Lumpur.

Schrittweiser Führungswechsel

Sabine Busse startete ihre Karriere bei Siemens in München und verfügt über einen Magister Artium der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Mit ihrer internationalen Führungserfahrung ist sie die ideale Kandidatin, um die Rolle des CEO bei der Hager Group zu übernehmen.

In der zweiten Jahreshälfte plant die Hager Group einen schrittweisen Übergang der Verantwortlichkeiten. Ende August wird Sabine Busse ihre Arbeit in Blieskastel aufnehmen und das Unternehmen für drei Monate in Zusammenarbeit mit Daniel Hager führen. Ab dem 1. Dezember, wenn Daniel Hager den Vorsitz des Aufsichtsrates übernimmt, wird Sabine Busse die vollständige Verantwortung für die Leitung des Unternehmens übernehmen.

Die Hager Group, die 1955 gegründet wurde, hat bereits in der Vergangenheit Erfahrungen mit einem Nicht-Familienmitglied als Führungskraft gemacht. Von 1988 bis 2008 wurde das Familienunternehmen von Alfred Bricka geleitet, der in dieser Zeit maßgeblich für die beeindruckende Entwicklung der Gruppe verantwortlich war.