Zum Hauptinhalt springen 
Überwachung von IT-Installationen, Quelle: Gude/ep
Gebäudetechnik | Steuerungstechnik (allg.) | Maschinen- und Anlagentechnik | Steuerungstechnik

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis

Expert Net Control – Fernwirksysteme und LAN-Sensoren

18.01.2024

Selbst kleinere Betriebe kommen heute nicht mehr ohne einen eigenen Serverraum oder zumindest einen Serverschrank aus. Diese müssen nicht nur über höhere Sicherheitsanforderungen an den kontrollierten Zugang verfügen, sondern stellen darüber hinaus ganz spezielle Ansprüche an das Raumklima. Die Einhaltung dieser Anforderungen bedarf daher einer ständigen Überwachung.

Seiten

Die in Köln beheimatete Gude Systems GmbH ist seit mehr als 30 Jahren Entwickler und Hersteller von elektronischen Geräten für den IT-, AV- und Industriebereich. Das Unternehmen produziert eine breite Palette von Stromverteilereinheiten unterschiedlicher Größe und Funktionalität. Ebenso umfangreich ist das Angebot an LAN-Sensoren und Remote-I/O-Systemen, die speziell für die Überwachung von IT-Installationen in Räumen und Schränken konzipiert sind (Bild). Mit den Funkuhrsystemen werden zudem Geräte angeboten, die das DCF77- oder das GPS-Signal als Zeitquelle nutzen und über Zeitserver die exakte Uhrzeit über die dafür gängigen Protokolle (NTP oder SNTP) in Netzwerken bereitstellen.

Gerätetechnik

Die Geräte der Expert-Net-Control-Familie sind für die Konfiguration und Nutzung über ein IT-Netzwerk konzipiert. Alle Geräte werden per Ethernet (RJ45-Netzwerkanschluss) in das LAN eingebunden und erhalten manuell oder per DHCP eine IP-Adresse (IPv4, IPv6-ready) zugewiesen. Es stehen die für Endgeräte typischen Anwendungsprotokolle wie HTTP/HTTPS, SMTP, Syslog, SNMP, TLS … zur Verfügung. Darüber hinaus werden das Radius- und das Modbus-TCP-Protokoll unterstützt. Für die Konfiguration und Steuerung wird das Telnet-Protokoll genutzt und gegen unerlaubte Zugriffe besteht ein IP-Zugriffschutz sowie Secure Login über SSL.

LAN-Sensoren

Die LAN-Sensoren werden in zwei Grundvarianten angeboten, die sich bezüglich des Vorhandenseins eines schaltbaren Relaisausgangs, Signaleingangs und einer Redundanz beim Netzteil sowie einer möglichen PoE-Versorgung unterscheiden. Alle Geräte verfügen über zwei Sensoranschlüsse (RJ45) und einen bereits im Gerät integrierten Sensor. Hierbei besteht die Wahl zwischen einem

  • Temperatur-Sensor,

  • Temperatur-Luftfeuchte-Sensor oder


  • Seiten