Zum Hauptinhalt springen 
(Bild: frvaneek/stock.adobe.com)
Elektrosicherheit | Normen und Vorschriften | Messen und Prüfen | Maschinen- und Anlagentechnik | Energietechnik | Installationstechnik

Aus dem Facharchiv: Normen und Vorschriften

Energietechnik – Messwesen - VDE-AR-N 4400 2019-07 (Anwendungsregel)+Anlagenbetrieb - DIN EN IEC 60974-14 (VDE 0544-14) 2019-07

29.05.2020

Die DIN EN IEC 60974-14 (VDE 0544-14) 2019-07 gilt für die Überprüfung der Leistungsfähigkeit von Lichtbogenschweißeinrichtungen und für verwandte Verfahren. Die in der VDE-AR-N 4400 beschriebenen Mindestanforderungen an die verwendeten Messeinrichtungen und intelligenten Messsysteme gelten für die Ausstattung von neuen Messstellen.

DIN EN IEC 60974-14 (VDE 0544-14) 2019-07

Lichtbogenschweißeinrichtungen – Teil 14: Kalibrierung, Validierung und Konsistenzprüfung Dieser Teil von IEC 60974 gilt für die Überprüfung der Leistungsfähigkeit von Lichtbogenschweißeinrichtungen und für verwandte Verfahren, die entsprechend den Sicherheitsanforderungen von IEC 60974-1, IEC 60974-6 oder entsprechenden gebaut wurden. Damit soll dem Nutzer eine Möglichkeit geboten werden, die vom Hersteller vorgegebene Spezifikation zum Betrieb einer Lichtbogenschweißeinrichtung zu überprüfen. Der Artikel wurde unserem Facharchiv entnommen.

VDE-AR-N 4400 2019-07 (Anwendungsregel)

Messwesen Strom (Metering Code) Beim Austausch einer bestehenden Messeinrichtung oder eines bestehenden Messsystems in einer Messstelle sind die aktuellen Mindestanforderungen ebenfalls einzuhalten. Dies gilt nicht beim Austausch von einzelnen Zusatzeinrichtungen wie Kommunikations-, Tarif- oder Steuereinrichtungen (z. B. im Rahmen einer Störungsbeseitigung), die nicht bisheriger Bestandteil eines Messsystems waren. Die Errichtung von Messstellen erfolgt unter Berücksichtigung von § 22 Niederspannungsanschlussverordnung (NAV). Es gelten die technischen Anschlussbedingungen des jeweiligen NB nach § 20 NAV „Technische Anschlussbedingungen“. Der Artikel wurde unserem Facharchiv entnommen.