Anzeige

Neue Produkte
Zukunftssicheres Messen

Mit den Prüfadaptern der Beha-Amprobe EV-500-Serie lassen sich die Betriebszustände von fest installierten AC-Ladestationen der Ladebetriebsart 3 für Elektrofahrzeuge nach den Vorgaben von IEC/EN 61851-1 und HD 60364-7-722 prüfen.

(Quelle: Beha Amprobe)

Durch den Austausch der Typ-2- und Typ-1-EV-Steckvorrichtung ist eine Flexibilität auch für mögliche Anpassungen an zukünftige Entwicklungen gegeben. Das Prüfadapter ist für den robusten Außeneinsatz nach Schutzart IP54 staub- und spritzwasser-geschützt aufgebaut. Eine separate Phasenanzeige mit drei LEDs signalisiert, ob eine Spannung durchgeschaltet ist.

Firma: Conrad SE/Beha Amprobe

www.conrad.de

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Der Speicherhersteller Intilion stattet 12 Autohäuser der Ehrhardt AG aus Thüringen mit Ladeinfrastruktur aus.

Weiter lesen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie legte seinen Zweiten Fortschrittsbericht zur Energiewende für das Berichtsjahr 2017 vor. Begleitet werden diese Ausführungen zur „Energie der Zukunft“, so der Titel, von der Stellungnahme einer...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Energiespeicher im Gewerbe (2)

Im Rahmen der europäischen Energiewende spielt der Ausbau moderner Energiespeicher eine stetig wachsende Rolle. Seit einigen Jahren entwickelt sich insbesondere in Deutschland der Markt für stationäre Batterien in zahlreichen Anwendungsfeldern rasant...

Weiter lesen

+++ News +++ Präsenzmesse Gelungener Neustart

Vom 6. bis 8. Oktober 2021 fand in München unter der Dachmarke „The smarter E Europe Restart“ die 30. Auflage der Intersolar Europe statt.

Weiter lesen

Neue Produkte Sicherer Adapter

Der Mobility Dock fungiert als mobile Ladestation. Das platzsparende Gerät erlaubt in Kombination mit Typ-2-Kabeln das Laden an einer Haushaltssteckdose.

Weiter lesen
Anzeige