Anzeige

Neue Produkte
Datenmanagement für IIoT

Die managed Switche der Advanced Line können die Netzwerkverfügbarkeit durch Redundanz- und Steuerungsmechanismen erhöhen und bieten Diagnosemöglichkeiten für Automatisierungsnetzwerke.

(Quelle: Weidmüller)

Sie unterstützen Protokolle wie STP/RSTP oder SNMP und lassen sich über ein browsergestütztes Web-Interface konfigurieren. Sie unterstützen die Kombination aus Ring- und Linienredundanz. Damit können Administratoren redundante Topologien in jedem Netzwerksegment erstellen. Bei Ausfall eines Segmentes stellt sich beispielsweise das Netzwerk in nur 30 ms bei bis zu 250 Switches durch Aktivierung eines Backup-Pfades wieder her. So werden Stillstandszeiten verringert und die Verfügbarkeit des Netzwerkes gesteigert. Das industrielle IP30-Metallgehäuse mit integriertem Rastfuß ist zur einfachen Montage auf der Tragschiene geeignet.

Firma: Weidmüller

www.weidmueller.de/

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Neue Produkte Robuste Ortung

Die RFID-Sleeve-Tags sind durch das PA6-Nylon-Gehäuse auf industrielle Anwendungen zugeschnitten und wurde speziell für die Anbringung an Kunststoffrohren, Kabeln oder zylinderförmige Behältnisse entwickelt.

Weiter lesen

Neue Produkte Kleiner IoT-Könner

Das Ultra-Low-Power-Standalone-Modul Nile unterstützt Bluetooth 5.0 sowie Thread/ZigBee/ANT/ANT+ und bietet einen integrierten NFC-A-Tag.

Weiter lesen

+++ News +++ Ziel: Intelligentester Campus der Welt Universität Birmingham startet „Living Lab“

In Partnerschaft mit Siemens möchte die Universität Birmingham durch den komplexen Einsatz von intelligenter Analyse-Technologie den eigenen Energieverbrauch optimieren und zugleich die Einsatzmöglichkeiten von Künstlicher Intelligenz für die...

Weiter lesen

Neue Produkte Funk-tionsreich

Das Home-Gateway HG 02 bietet mit WLAN und EnOcean wichtige Funk-Standards.

Weiter lesen

+++ News +++ IT-Service-Management Bayerische Landesbank setzt auf USU-Lösung

Im Zuge ihrer strategischen Neuausrichtung hat die Bayerische Landesbank (BayernLB) die USU-Gruppe mit der Einführung und dem Betrieb einer neuen Gesamtlösung für IT-Servicemanagement (ITSM) beauftragt.

Weiter lesen
Anzeige