E-Check jetzt auch für IT
Neues Prüfangebot für Fachbetriebe

Wenn der Internetzugang nicht funktioniert oder der E-Mail-Server streikt, ist das für Privatpersonen ärgerlich, doch Unternehmen können dadurch Umsatzeinbußen entstehen. Um dem vorzubeugen, bietet die Innung für Elektro- und Informationstechnik München eine bundesweite Fortbildung für den E-Check IT an.

E-Check IT

Bild: ArGe Medien im ZVEH

Was wird geprüft?

Mit dem Prüfverfahren wird die IT-Gebäudeinfrastruktur professionell analysiert. Teilnehmende Betriebe führen eine Analyse und Kontrolle der Kommunikations- und Datennetze hinsichtlich Qualität, Funktion und Sicherheit durch. Danach folgen eine Bewertung der Anlage und Empfehlungen für Optimierungsmaßnahmen, die gegebenenfalls sofort vorgenommen werden. Im Anschluss daran erhält die Anlage das E-Check IT-Prüfsiegel.

Wer darf prüfen?

Um als Betrieb eine professionelle Überprüfung nach den Vorgaben des E-Check IT durchführen zu können, ist der Besuch einer bundesweit angebotenen Qualifizierungsmaßnahme notwendig. Eine weitere Voraussetzung ist der Eintrag als E-Markenbetrieb. 

 


Erfolgreiche Teilnehmer der E-Check IT-Schulung,
Bild: Innung für Elektro- und Informationstechnik München

Wo kann ich mich fortbilden?

Die E-Check IT-Schulung ist ein eintägiges Seminar. Der nächste Termin wird am 19. Mai 2017 von der Innung für Elektro- und Informationstechnik München angeboten.

Gibt es weitere Vorteile?

Den qualifizierten E-Check IT-Betrieben stehen Marketingmaterialien zur Verfügung. So können sie die Zielgruppe direkt ansprechen und über das neue Prüfverfahren informieren. 

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926

Nachrichten zum Thema

Weiterbildung für Elektrofachkräfte Praktiker-Seminare im Februar 2018

Die Seminare der Mebedo Akademie, von Pro-El und der Weka Akademie vermitteln genau das Wissen, was gebraucht wird, um sicheres Arbeiten für sich und andere zu gewährleisten.

Weiter lesen

Auftaktveranstaltung der E-Branche ep auf der E-Fachschulung für Gebäudetechnik

Vom 23. bis 25. Januar 2018 findet in Rostock die E-Fachschulung für Gebäudetechnik statt. Die dreitägige Veranstaltung bietet den Teilnehmern u. a. täglich mehr als 20 Seminare und Workshops.

Weiter lesen

Ein Verbund aus vier sächsischen Fraunhofer-Instituten arbeitet an einer technologischen Plattform, mit der auch kleinere Systemanbieter den wachsenden Entwicklungs- und Fertigungsaufwand für Elektronik der Zukunft meistern können.

Weiter lesen

Kurz vor der dritten Verhandlungsrunde laufen bereits bundesweite Warnstreiks. Die Forderungen der Gewerkschaft wurden vom Arbeitgeberverband bisher abgelehnt.

Weiter lesen

Der Umsatzanteil mit digitalen Produkten und Dienstleistungen liegt in der Elektrobranche gerade mal bei 20 Prozent, obwohl die Elektroindustrie zu den digitalen Vorreitern in Deutschland zählt.

Weiter lesen