Anzeige

Neue Produkte
Leitungskanal für viele Kabel

Mit der FST-Kabelbox-Kombi werden steigende Anforderungen an den Brandschutz und komplexe Vorschriften in einem einfachen und sicheren Brandschutzsystem realisiert.

 (Quelle: FST)

(Quelle: FST)

Dabei dürfen Elektrokabel aller Art (inkl. Hohlleiter), Kabelrinnen, brennbare und nicht brennbare Rohrleitungen ohne Abstandsvorschriften und ohne zusätzliche Maßnahmen durch die Box geführt werden. Die lichten Schottöffnungen dürfen vollständig mit Leitungen belegt werden, was Überbelegungen ausschließt. Nach Beendigung der Leitungsbelegungen müssen die Kopfseiten lediglich rauchdicht verschlossen werden.

Firma: FST Feuer-Schutz-Technik

www.fst-kombibox.de

Kommentare

botMessage_toctoc_comments_926
Anzeige

Nachrichten zum Thema

Das IoT-Kamerasystem S74 kann mit bis zu vier Modulen bestückt werden.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Für rauch- und feuerfreie Rettungswege

Um Brandrisiken bewerten zu können, bedarf es einiger Grundkenntnisse im Brandschutz. Dazu ist es notwendig, die Grundlagen des baulichen Brandschutzes in Deutschland zu verstehen. Leider werden Nachwuchskräfte im Elektrobereich kaum in der Lehre...

Weiter lesen

Die Gefahren- und Einbruchmeldezentrale hiplex 8 400 lässt sich flexibel an aktuelle Anforderungen anpassen.

Weiter lesen

Die RFID-Blocker-Karte schützt Bankkarten vor kontaktlosem Datendiebstahl durch eine eingebaute Elektronik, die ein Schutzfeld von bis zu 9 cm Reichweite (4,5 cm pro Richtung) aufbaut.

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Leseranfrage Zukunft der GSM- und UMTS-Standards

Wie sieht die Zukunft des GSM- und UMTS-Standards aus?

Weiter lesen
Anzeige