Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Zählerplätze für elektronische Haushaltszähler (eHZ)

ep3/2005, 3 Seiten

Der allen vertraute nach dem Ferrarisprinzip arbeitende mechanische Drehstromzähler wird schrittweise durch einen elektronischen Haushaltszähler (eHZ) abgelöst. Ausgehend von den Gründen, die zu dieser Entwicklung führten, werden nachstehend das Lösungsprinzip des Zählereinbaus und die Auswirkungen auf die Zählerplatzgestaltung mit den sich abzeichnenden Änderungen einschließlich der Ausblicke auf die Normung erläutert.


   

Autoren
  • N. Nüssel
  • H. Senkbeil
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?