Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Messen und Prüfen

Wiederholungsprüfung ortsfester E-Anlagen

ep5/2005, 2 Seiten

Wir haben in unserer Einrichtung eine Betriebswerkstatt mit zwei Elektroinstallateuren, geleitet von einem Maschinenmeister unter der Leitung eines Architekten als technischer Leiter. Nun sollen die Elektroinstallateure die Prüfungen für ortsfeste elektrische Anlagen nach § 10 der Betriebssicherheitsverordnung bzw. § 5 der Unfallverhütungsvorschrift "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" (BGV A3) eigenverantwortlich durchführen. Mich als Fachkraft für Arbeitssicherheit interessiert, welche fachlichen Voraussetzungen müssen gegeben sein, um solche Prüfungen durchführen zu können (Meister, Techniker usw.)? Können Prüfungen von Personen, deren Ausbildung schon mehr als 10 Jahre zurück liegt, ohne weitere Ausbildung durchgeführt werden? Welche Normen sind zu berücksichtigen?


   

Autor
  • H.-H. Egyptien
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?