Zum Hauptinhalt springen 
Schutzmaßnahmen | Installationstechnik | Fachplanung | Elektrotechnik

Überspannungs-Grobschutz im Einfamilienhaus

ep8/2000, 7 Seiten

Der Überspannungsschutz ist eine wichtige Ergänzung des äußeren Blitzschutzes zur Verhütung von Personen- und Sachschäden. Bei Häusern ohne regelrechte Blitzschutzanlage gilt das auch im Zusammenhang mit der Blitzschutzerdung der das Dach überragenden metallenen Anlagen, z. B. Antennen und Abgasrohre. Selbst beim Fehlen jeglicher äußeren Blitzschutzmaßnahmen hat der Überspannungsschutz große Bedeutung, und zwar im Hinblick auf direkte, nahe und ferne atmosphärische Entladungen sowie auf Überspannungen infolge von Schaltvorgängen. Der Beitrag befasst sich speziell mit der Ausführung des Überspannungs-Grobschutzes in Einfamilienhäusern.


   

Autor
  • E. Hering
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?