Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen

Überbrückter FI-Schutz an Ausbildungsplätzen

ep11/2006, 2 Seiten

In unserem Industriebetrieb werden prinzipiell alle neu zu installierenden Steckdosenstromkreise mit Fehlerstromschutzeinrichtungen ausgestattet. Seitens der Lehrausbildung wurde nun gefordert, bei den 16 A-CEE-Steckdosen an den Ausbildungsplätzen die Möglichkeit der manuellen Überbrückung des FI-Schalters durch den Lehrausbilder vorzusehen (z. B. durch einen Schlüsselschalter). Ist eine derartige Überbrückung bzw. Umgehungsschaltung der FI-Schutzeinrichtung zu Messzwecken innerhalb der Ausbildung zulässig?


   

Autor
  • R. Heuchel
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?