Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen | Installationstechnik

Schutz durch automatische Abschaltung - Abschaltzeiten

ep8/2000, 1 Seite

Die Abschaltzeiten der Auslöseorgane (z. B. Sicherungen) im TN-System liegen jetzt nicht mehr bei 0,2 s, sondern erst bei 0,4 s, z. B. bei der sog. Nullung. 1.Verändern sich nun auch die Abschaltzeiten von 5 s bei Stromkreisen ab 50 A? 2.Welche Impedanzen bzw. Abschaltströme sind jetzt für Sicherungen von 6 bis 160 A und evtl. darüber hinaus verbindlich? 3.Welche Besonderheiten (z. B. Selektivität) sind durch die längere Auslösezeit bei LSSchaltern zu beachten? Gibt es auch Änderungen in Bezug auf die Auslösezeit von FI-Schutzschaltern?


   

Autor
  • W. Hörmann
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?