Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Schutzmaßnahmen

RCD-Einsatz bei Frequenzumformern

ep6/2006, 2 Seiten

In einer von uns errichteten Anlage werden etwa 50 Frequenzumformer eingesetzt. Der Kunde verlangt (TT-System) RCDs mit einem Differenzstrom von max. 300 mA. Da ein Frequenzumformer inkl. Netzfilter und geschirmter Leitung (Länge bis 100 m) einen Differenzstrom über 50 mA erzeugt, müssten wir für vier Frequenzumformer einen allstromsensitiven RCD (300 mA) einsetzen. Dies bedeutet einen enormen finanziellen Aufwand. Gibt es andere technische Möglichkeiten, z. B. Einsatz von RCMs?


   

Autor
  • S. Fassbinder
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?