Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik

Ökologisches Bauen und Brandschutz

ep12/2002, 1 Seite

Ein altes Bauernhaus wird renoviert. Da der Bauherr eine ökologische Bauweise wünscht, sollen die Außenwände im Innenbereich des Hauses mit 7 cm starken Schilfrohrmatten wärmegedämmt werden. In den Matten müssen Schalter, Steckdosen, die Unterverteilung sowie der Zählerschrank eingebaut werden. Weiterhin soll die Elektroinstallation so ausgeführt werden, dass möglichst wenig Elektrosmog entsteht. • Wie sind die Schilfrohrmatten hinsichtlich des Brandverhaltens einzuordnen? • Wie können Gerätedosen und die Unterverteiler in diesen Matten befestigt werden? • Dürfen die Leitungen in diesen Matten verlegt werden, und welche Verlegearte ist dann zu berücksichtigen? • Wo gibt es Informationen über eine ökologische Elektroinstallation?


   

Autor
  • F. Schmidt
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?