Zum Hauptinhalt springen 
Motoren und Antriebe

Magnetische Felder in elektrischen Maschinen

luk8/1998, 3 Seiten

In allen elektrischen Maschinen treten magnetische Felder auf. Man nutzt ihre Wirkung in Elektromotoren zur Erzeugung der Drehkraft und in Generatoren zur Erzeugung der Induktionsspannung. Bei den magnetische Felder sind Gleich-, Wechselund Drehfelder zu unterscheiden. Magnetische Drehfelder können verhältnismäßig einfach von mehrphasigen Wechselströmen in stillstehenden Mehrphasenwicklungen erzeugt werden. Damit ist der Bau von relativ robusten, betriebssicheren, wartungsfreien und kostengünstigen elektrischen Maschinen möglich. Ein typisches Beispiel ist der Drehstrom-Asynchronmotor mit Käfigläufer.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 1,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Sie haben eine Fachfrage?