Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Installationstechnik | Arbeits- und Gesundheitsschutz

Installationskanal als Stolperstelle

ep9/2004, 1 Seite

Unsere Sicherheitsfachkraft bemängelte die nicht fachgerechte Montage eines Aufbodenkanals (Länge 2,5 m, Höhe 12 mm) im Flurbereich unseres Bürogebäudes. Er begründet seine Beschwerde damit, dass dieser Kanal eine Stolperfalle im Bereich des Fluchtweges wäre und dort nicht eingesetzt werden dürfte. Was sagen die Vorschriften? Der Kanal ist nur 12 mm hoch und doch speziell für diesen Zweck entwickelt worden. Die Neuinstallation der Versorgungsleitung wäre sehr aufwändig. Müssen wir die Leitung entfernen?


   

Autor
  • H.-H. Egyptien
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?