Zum Hauptinhalt springen 
Arbeits- und Gesundheitsschutz

Gefährdungsbeurteilung für elektrische Anlagen (1)

ep6/2011, 4 Seiten

Beim Arbeiten an elektrischen Anlagen können erhebliche Gefährdungen mit verheerenden Folgen auftreten, z. B. durch Störlichtbögen. Die potentiellen Gefahren sind deshalb von der Elektrofachkraft eingehend zu analysieren und konkrete Schutzmaßnahmen abzuleiten. Dieses Vorgehen wird beim Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen energieintensiver Starkstromanlagen erläutert.


   

Autoren
  • V. Elsaßer
  • J. Klosowski
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?
Dieser Artikel ist Teil einer Serie.
Lesen Sie hier weitere Teile:
1
2