Zum Hauptinhalt springen 
Schutzmaßnahmen | Fachplanung | Elektrotechnik

Filter zur Reduzierung der 3. Stromoberschwingung

ep7/2001, 3 Seiten

Die von einigen elektrischen Betriebsmitteln verursachten Stromoberschwingungen 3. Ordnung können die Leistungsverluste im Netz steigern, die Auslastbarkeit der Anlagenteile herabsetzen und vor allem den Neutralleiter überlasten. Spezielle Filter ermöglichen es, diese Oberschwingungen mit einer Frequenz von 150 Hz auf eine tragbare Größe zu reduzieren. Der Beitrag erläutert, wie die Filter anzuordnen sind, damit sich die gewünschten Wirkungen ergeben und keine vermeidbaren neuen Probleme mit sich bringen.


   

Autor
  • E. Hering
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?