Zum Hauptinhalt springen 
Betriebsführung | Recht

Fehler bei Abmahnungen vermeiden

ep9/2014, 3 Seiten

Ein Arbeitsverhältnis ist ein Dauerschuldverhältnis. Verletzt der Arbeitnehmer seine arbeitsvertraglichen Verpflichtungen, kann es erst nach einer Abmahnung gekündigt werden. Die Abmahnung ist in § 314 Absatz 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) verankert. Das Bundesarbeitsgericht (BAG) zieht diese Vorschrift im Beschluss vom 23.06.2009, 2 AZR 606/08 auch für Abmahnungen in Arbeitsverhältnissen heran.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • U. Teschke-Bährle
Sie haben eine Fachfrage?