Zum Hauptinhalt springen 
Elektrotechnik | Kabel und Leitungen

CEE-Verlängerungsleitungen für max. 16 A

ep1/2012, 1 Seite

Bei der Prüfung ortsveränderlicher Geräten nach DIN VDE 0701-702 entdeckte ich bei einem Kunden, dass fabrikneue CEE-Verlängerungen für 32 A (H07RN-F mit einem Querschnitt von 5 x 2,5 mm2) zum Einsatz kommen. Auf dem Stecker befindet sich die Gravur "max. 16 A". 1. Ist so etwas hinsichtlich der Strombelastbarkeit zulässig und darf eine solche Verlängerungsleitung überhaupt vertrieben werden? 2. Wie muss ich mich verhalten? Es kann doch nicht davon ausgegangen werden, dass diese Verlängerungen nicht doch von einem Laien an eine ordnungsgemäß mit 32 A abgesicherte CEE-Steckdose angesteckt werden! Ich habe die Verlängerungsleitungen aus dem Verkehr gezogen und den zuständigen Mitarbeiter der Firma informiert. Dieser versteht natürlich meine Argumentation nicht, da er diese Kabel gerade erst erworben hat.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • K. Bödeker
Sie haben eine Fachfrage?