Zum Hauptinhalt springen 
Betriebsführung | Recht

Aus dem Gerichtssaal - Weiße Wanne, schwarzer Schimmel, Chaos im Büro

ep9/2008, 7 Seiten

Die Mieter eines neu erbauten Gebäudes entdeckten, dass das Wasser in den Büros etwa 2 cm hoch stand, und die Computer trotz äußerlich intakter Sicherungen plötzlich nicht mehr funktionierten. Dann ging die Suche los. Erst nach mehrfachen Begehungen stellte man fest, dass der Einbruch des Wassers offensichtlich über die Versorgungsleitungen für Elektro und Telekommunikation erfolgte. Das wurde in erster Instanz dem Errichter der Elektroanlage voll angelastet.


   

Autor
  • H.-J. Slischka
Downloads
Sie haben eine Fachfrage?