Zum Hauptinhalt springen 
Grundwissen

Aspekte der komplexen Rechnung

luk11/2013, 3 Seiten

Zur Berechnung von Wechselstromschaltungen wird sowohl vom Elektrotechniker, insbesondere bei Anordnungen der Niederspannungstechnik, als auch vom Elektroniker bei Anordnungen der Nieder- und Hochfrequenztechnik bei sinusförmiger Erregung die komplexe Rechnung angewandt. Sie wird auch als symbolische Methode der Wechselstromlehre bezeichnet. Erfahrungsgemäß bereitet es jedoch immer wieder Probleme, diese Methode vorteilhaft einzusetzen. Dieser Beitrag erläutert nicht die komplexe Rechnung an sich, sondern unterstützt die korrekte Handhabung komplexer Größen in der Wechselstromtechnik.


Weiterlesen mit epPlus oder epDIGITAL
Nie waren verlässliche Informationen wichtiger.

Testen Sie jetzt epPLUS oder epDIGITAL für
60 Tage kostenlos
Sie können auch nur den
Artikel für 2,00 € kaufen
Falls Sie bereits ein Benutzerkonto besitzen, loggen Sie sich ein und achten Sie darauf, dass Ihr Abonnement mit Ihrem Profil verknüpft ist. Sollten Sie Abonnent sein und noch kein Benutzerkonto besitzen, können Sie dieses hier anlegen.

Autor
  • G. Graichen
Sie haben eine Fachfrage?