Zulässige Berührungsspannungen

ep/2002/11/ep-2002-11-903-904-00.jpg
ep/2002/11/ep-2002-11-903-904-01.jpg

Unter den extremen Bedingungen im Schwimmbad und im Whirlpoolbereich mit Wassertemperaturen bis zu 34 °C (im Whirlpool 40 °C), Lufttemperaturen bis 35 °C und Luftfeuchtigkeit bis 70 % (95 % bei Störungsbeseitigungen am Entfeuchtungsgerät), sowie der erhöhten Leitfähigkeit des Wassers durch die eingesetzten Wasseraufbereitungschemikalien, reduziert sich der Hautwiderstand auf wenige Ohm, so dass bereits Spannungen von weniger als 10 V gefährlich werden können. Zu berücksichtigen ist auch die Gefahr von Sekundärunfällen, z. B. ertrinken. Im Privatbereich wird häufig allein gebadet, in medizinischen Bädern haben die Badenden häufig eine stark eingeschränkte Bewegungsfähigkeit. In der Literatur finden sich so gut wie keine Angaben über resultierende Körperströme (mit den entsprechenden Körperschädigungen) bei Spannungen unterhalb von AC 25 V bzw. DC 60 V und deutlich reduzierten Hautwiderständen. Welche dauernd anstehenden Berührungsspannungen und kurzzeitig anstehenden Berührungsspannungen (bis 2 s) sind unter diesen extremen Bedingungen tolerierbar?

pdf Artikel als PDF-Datei herunterladen


Anzeige

Fachartikel zum Thema

  1. Schutzmaßnahmen

    DIN CLC/TS 51643-32 2022-12 (VDE V 0675-5-32)

    Überspannungsschutzgeräte für Niederspannung – Teil 32: Überspannungsschutzgeräte für den Einsatz auf der Gleichstromseite von Photovoltaik-Installationen – Auswahl und Anwendungsgrundsätze

    12/2022 | Elektrosicherheit, Blitz- und Überspannungsschutz, Normen und Vorschriften, Schutzmaßnahmen

  2. Steckdosen ohne RCD im Bereich der Fertigung

    ?Aktuell gibt es bei uns in der Firma eine Diskussion zum Einsatz von FI-Schutzschaltern (RCD). In der aktuellem DIN VDE 0100-410 steht, dass auf einen FI-Schutzschalter verzichtet werden kann, sofern über eine Gefährdungsbeurteilung Maßnahmen festgelegt wurden, die eine Verwendung der Steckdose...

    ep 12/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  3. Durchlauferhitzer mit Blankdrahtheizsystem

    ?Durchlauferhitzer mit Blankdrahtheizsystem dürfen nur dort eingesetzt werden, wo der spezifische Leitwert des Trinkwassers kleiner ist, als der im Datenblatt des Durchlauferhitzers angegebene. In den jährlich veröffentlichten Analysewerten über die Trinkwasserbeschaffenheit eines...

    ep 12/2022 | Elektrosicherheit, Technische Gebäudeausrüstung, Schutzmaßnahmen, Warmwasser

  4. Absicherung einer 
Zuleitung bei der Bahn

    ?Bei der DB werden verschiedene Betriebsmittel über Wechselstromkreise auf den Bahnsteigen betrieben. Dabei werden die Stromversorgungskabel von den Unterverteilungen oft 5-adrig (L1, L2, L3, N, PE) zu den Montageorten geführt. Unmittelbar vorher werden die Außenleiter, der N und PE-Leiter in...

    ep 12/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  5. PV-Anlagen in der Landwirtschaft

    ?In größeren Photovoltaikanlagen in der Landwirtschaft verbauen wir bis dato pro Wechselrichter einen FI 300 mA, um den Brandschutz zu gewährleisten. Da aber die Wechselrichter immer größer werden (z. B 110 kW) und die Betriebsspannung steigt (800 V), sind entsprechende FI-Schutzschalter...

    ep 11/2022 | Regenerative/Alternative Energien, Elektrosicherheit, Photovoltaik, Schutzmaßnahmen

  6. Sicherheit von Kunstobjekten in Museen und Galerien

    Auch von Ausstellungsstücken darf keine Gefahr ausgehen

    Was ist Kunst? Darüber lässt sich sicherlich streiten. Streiten lässt sich aber nicht darüber, dass Museen eine Verkehrssicherungspflicht obliegt und von Kunstwerken keine Gefahr ausgehen darf. Daher ist neben der korrekten Installation und der Wirksamkeit der sicherheitstechnischen Anlagen und...

    11/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  7. Anlagen für Sicherheitszwecke

    DIN VDE V 0100-560-1 2022-10 (VDE V 0100-560-1)

    Einrichtungen für Sicherheitszwecke – Teil 560-1: Vorschläge für ergänzende Festlegungen zu HD 60364-5-56: 2018

    11/2022 | Elektrosicherheit, Energietechnik/-anwendung, Schutzmaßnahmen, Notstrom-/Ersatzstromversorgung, Normen und Vorschriften

  8. Nicht von Laien bedienbare Steckdosen

    ?In meiner Firma werden Versorgungsbalken, die nur mit einer Leiter erreichbar/bedienbar sind, eingesetzt. Kann durch Erstellen einer Betriebsanweisung/Gefährdungsbeurteilung, die die Bedienung regelt, sowie durch Kennzeichnung der Steckdosen (z. B „nur durch EFK zu bedienen“) eine Steckdose...

    ep 10/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  9. Stromversorgung auf Bau- und Montagestellen

    Die neue DGUV Information 203-006

    Die Stromversorgung auf Baustellen ist ein ganz spezielles Thema. In den vergangenen Jahren hat sich viel in dem Bereich getan – Frequenzumrichter, RCD Typ B, Umstellung der Baubeleuchtung auf LED und „E-Mobilität“ bei Baugeräten. Nun ist eine aktualisierte DGUV-Information für die besonderen...

    10/2022 | Elektrosicherheit, Schutzmaßnahmen

  10. Kabel und Leitungen/EMV

    E DIN VDE 0100-520/a1 2022-09 (VDE 0100-520/A1)

    Errichten von Niederspannungsanlagen – Teil 5-52: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Kabel- und Leitungsanlagen

    09/2022 | Elektrosicherheit, Installationstechnik, Normen und Vorschriften, Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Kabel und Leitungen, Schutzmaßnahmen

Anzeige

Nachrichten zum Thema

+++ News +++ Mini-PV-Anlagen Steckersolargeräte sicher betreiben

In Zeiten, in denen Energie knapp und teuer ist, suchen viele Verbraucher nach Alternativen, selbst Strom erzeugen zu können. Mini-PV-Anlagen von 300 oder 600 W, sogenannte „Balkonanlagen“, die einen Teil der Strom-Grundversorgung abdecken sollen,...

Weiter lesen

Der Überspannungsableiter Dehnguard MP Typ 2/3 ist für die Installation in Unterverteilungen von Wohngebäuden und für die Nachrüstung bestehender Bauten geeignet.

Weiter lesen

Am 15. November 2022 findet die 31. Niederspannungsfachtagung mit spannenden Vorträgen in Dresden statt.

Weiter lesen

+++ News +++ Belektro: ep-Forum Heimspiel auf der Belektro

Seit über 20 Jahren gehört das ep-Forum zu den Publikumsmagneten auf der Belektro. Auch diesmal erwartet die Fachbesucher an allen drei Messetagen ein spannendes Programm: Halle 2.2, Stand 2508.

Weiter lesen

VeriSafe minimiert das Risiko elektrischer Gefahren, indem es die Spannungsfreiheit von Schaltschränken testet.

Weiter lesen

Neue Produkte Kompakte Bauweise

Der ProTec T2C-EV ist dank seiner unterschiedlichen Anschlussmöglichkeiten schnell und einfach zu installieren: Wahlweise mit Faston-Anschluss oder einem passenden Kabelset.

Weiter lesen

Das Sicherungselement KBerstring mit großem Berstbereich löst bereits bei einem niedrigen Druck ab 50 Millibar, als auch bei größeren bis zu 2 000 Millibar aus.

Weiter lesen

Wie ist mit dem Schutzleiter des Kabels bei Schutzklasse-II-Betriebsmitteln zu verfahren?

Weiter lesen

Der Handwerkermangel, steigende Preise und die Energiekrise befeuern den Trend zum Selbstmachen und Heimwerken. Neben wärmeisolierenden Tapeten und Werkzeugkoffern landen auch Stromkabel im Einkaufswagen. Doch wer Arbeiten an Stromleitungen in...

Weiter lesen

Aus dem Facharchiv: Elektropraxis Sekundärseitiger Schutz bei USV-Anlagen

Es ist erstaunlich, dass selbst potente Hersteller sich ein wenig aus der Verantwortung stehlen, wenn es darum geht, ganz „normale“ Anforderungen und schon gar nicht spezifische Anforderungen für ihre Produkte zu definieren.

Weiter lesen
Anzeige