Zum Hauptinhalt springen 
Sharp warnt vor gefälschten Rechnungen
Personen und Firmen

Betrug mit gefälschten Rechnungen

Sharp warnt vor Stromzähler-Abzocke

27.06.2017

Die Überraschung kommt per Post: Im ganzen Bundesgebiet tauchen derzeit Rechnungen über angeblich ausgeführte Wartungsarbeiten an Stromzählern auf. Sharp distanziert sich, die Polizei ermittelt.


Abkassieren mit kleinen Beträgen

Die Fake-Rechnungen weisen im Briefkopf ein nachgeahmtes Sharp-Logo auf. Dadurch erwecken sie einen seriösen Eindruck. Auch eine Zahlkarte für die Überweisung liegt bei. Der Betrag von knapp 80 Euro ist nicht so hoch, dass Misstrauen entstehen könnte. Deshalb werden viele dieser Fake-Rechnungen von den Empfängern ungeprüft bezahlt. Der Rechnungsabsender lautet Sharp Energie BVBA. Er steht aber in keinem Zusammenhang zu Sharp Deutschland. Eine Firma namens Sharp Energie BVBA existiert nicht. Nur das Bankkonto in Belgien dürfte real sein. Sharp Deutschland distanziert sich ausdrücklich von diesem Betrugsversuch und hat bereits Anzeige erstattet. 

So sehen die gefälschten Rechnungen aus 
(Bild vergrößern)
 

 


Autor
Name: Lana Geißler
Verwandte Links