Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Hioki
Elektrosicherheit | Messen und Prüfen

Messen und Prüfen

Schneller zur optimalen Batterie

17.06.2024

Das Elektrodenwiderstands-Messsystem RM2610 erspart Entwicklern den zeitintensiven Bau von Batterieprototypen und sorgt für gleichbleibend hohe Qualität in der Produktion.

In nur einem Schritt ermittelt die Einheit präzise den Widerstand des Verbundsstoffs und errechnet gleichzeitig den Übergangswiderstand zwischen Verbundschicht und Kollektorfolie. Statt einer herkömmlichen 4-Draht-Messung verwendet das Modul einen speziellen High-Tech-Tastkopf. Während der Messung auf einer nur 1 mm2 großen Fläche finden zwischen 46 mikroskopisch kleinen, federnden Kontakten eine Serie von DC-Widerstandsmessungen statt. Ein Algorithmus errechnet aus diesen Werten und bekannten Parametern den spezifischen Widerstand der Aktivmasse sowie den Übergangswiderstand. So nähern sich die Entwickler schnell dem optimalen Ergebnis an.

Firma: Hioki