Zum Hauptinhalt springen 
Lichtspezialist Siteco GmbH – vertreten durch Geschäftsführer Daniel Fischer (l.) und Frank-Henrik Dudda, Key Account Management Trade (r.) – ist seit 1. September wieder E-Markenpartner. ZVEH-Vizepräsident Hans Auracher (M.), der die beiden im Haus der Innung für Elektro- und Informationstechnik in München begrüßte, freut’s. Bild: Innung für Elektro- und Informationstechnik München
Licht- und Beleuchtungstechnik | Innungen und Verbände | Personen und Firmen

Bündnis

Marken-Allianz der E-Handwerke wächst weiter

20.10.2023

Das Qualitätsbündnis begrüßt mit Beleuchtungsspezialist Siteco den 77. E-Markenpartner und baut damit die Kompetenz im Bereich Lichttechnik und Beleuchtungsmanagement weiter aus.

15 Jahre nach seiner Gründung erfreut sich das Qualitätsbündnis der E-Handwerke weiterhin großer Beliebtheit bei den Partnern aus der Elektroindustrie. Mit dem Einstieg von Siteco sind es nunmehr 77 Unternehmen, die sich den hohen Qualitätsstandards des Bündnisses verschrieben haben.

Das Unternehmen, ehemals bekannt als Siemens & Halske AG und später als Siemens Beleuchtungstechnik, wurde im Jahr 1862 gegründet. Bis zum Jahr 1997 war das Unternehmen Teil des Siemens-Konzerns. Der Hauptsitz dieses Beleuchtungsspezialisten, der in 49 Ländern aktiv ist und etwa 1.000 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Traunreut, Bayern.

Mit mehr als 160 Jahren Beleuchtungskompetenz im Rücken steht das Unternehmen für herausragende, nachhaltige Lichttechnologie – „designed and engineered in Germany“. Das Unternehmen sieht sich dabei als führender Innovator für Lichtlösungen für die Anwendung in Industrie, Büro, Retail, Sport, Tunnel sowie Straßen und Parks.

Das neue Mitglied treibt die Zukunft der Beleuchtung ständig voran, indem es über 200 patentierte High-End-Technologien entwickelt hat. Diese Technologien ermöglichen vielseitige und innovative Anwendungen. Sein Leistungsspektrum erstreckt sich von der umfassenden Entwicklung von Leuchten, einschließlich Optik, Mechanik, Thermodesign und Leuchtenelektronik, bis hin zur intelligenten Vernetzung über Lichtmanagement-, Gebäudemanagement- oder Smart-City-Systeme.