Zum Hauptinhalt springen 

Branchennews

IFA 2019: Den digitalen Wandel aktiv mitgestalten

06.09.2019

Mit dem Angebot am Gemeinschaftsstand lenken VDE, ZVEH und ZVEI auf der IFA den Fokus auf die Chancen neuer Technologien und Entwicklungen.

Die Welt ist im Umbruch: Märkte, Gesellschaften und Technologien verändern sich in rasantem Tempo. Aus- und Weiterbildung kommt in diesem Zusammenhang ein noch höherer Stellenwert zu. Schließlich werden mit der Digitalisierung nicht nur neue Geschäftsfelder und Vertriebswege entstehen. Auch die Verarbeitung und Speicherung von Daten, der Umgang mit smarten Anwendungen und Visualisierungssystemen, die Themen Elektromobilität und Klimaschutz sowie die Vernetzung bestehender Systeme werden immer wichtiger. Für die Qualifizierung von Mitarbeitern bedeutet das: Ausbildungs- und Studiengänge sollten an die neuen Anforderungen angepasst und das Angebot an Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen muss stetig erweitert werden. Lebenslanges Lernen wird zum Erfolgsfaktor für die E-Branche. Mit dem Angebot am Gemeinschaftsstand lenken VDE, ZVEH und ZVEI auf der IFA den Fokus auf die Chancen neuer Technologien und Entwicklungen. Aus diesem Grund ist 2019 nicht nur im House of Smart Living „Künstliche Intelligenz“ ein Fokusthema, sondern auch beim Sailing Team der Technischen Universität Darmstadt. Gleichzeitig soll der Nachwuchs die Möglichkeit bekommen, sich auf spielerische Art und Weise mit Zukunftsthemen auseinanderzusetzen und sich für diese zu begeistern – ganz im Sinne vorausschauender Nachwuchsförderung.

Der Gemeinschaftsauftritt der Verbände VDE, ZVEH und ZVEI befindet sich im IFA NEXT, Halle 26 A, Stand 205.

Weitere Fachartikel zu diesem Thema