Zum Hauptinhalt springen 
Bild: Messe Berlin GmbH
Veranstaltung | Gebäudeautomation | Gebäudesystemtechnik

+++ News +++ Messe

Bundesingenieurkammer - neuer Partner der belektro

23.02.2022

Bundesingenieurkammer (BIngK) und belektro unterzeichnen einen Kooperationsvereinbarung. Das neue Segment Energie@Gebäude widmet sich nachhaltigen Energiesystemen in Gebäuden.

Von Klima und Lüftung über regenerative Energieerzeugung und Stromspeicher in Gebäuden bis hin zu Smart Building – im Zusammenspiel von Energiewende und Digitalisierung nehmen Gebäude eine zentrale Rolle ein. Das neue Segment Energie@Gebäude der belektro, die vom 8. bis 10. November 2022 in Berlin stattfindet, setzt genau hier an und bietet zum Themenfeld nachhaltige Energiesysteme in Gebäuden eine neue Plattform. Als erste Messe greift die belektro mit Energie@Gebäude die Initiative „Plattform Gebäude“ des ZVEI auf. Ziel ist es, alle beteiligten Branchen rund um das Gebäude auf der belektro 2022 zusammenzubringen. Die neue Plattform vereint Hersteller aus der Heizungs- und Lüftungsindustrie, der Zuliefererindustrie, Start-ups und Verbänden u. a. mit Gebäudetechnikern und Energieberatern, sowie Fachpublikum aus der Wohnungswirtschaft und der Bauindustrie. Mit der Bundesingenieurkammer (BIngK) als neuen Kooperationspartner, werden Ingenieure, Planer; Bauherren und Energieberater zukünftig noch stärker angesprochen und eingebunden. „Wir freuen uns sehr mit der Bundesingenieurkammer (BIngK) einen wichtigen Kooperationspartner auf Bundesebene gewonnen zu haben und so den branchen- und gewerkeübergreifenden Austausch weiter voranzutreiben. Zur belektro 2022 werden wir gemeinsam die Themen der Zukunft rund um klimaeffiziente Gebäudeplanung und nachhaltige Energiesysteme positionieren und entwickeln“, sagt Danny Enwerem, Teamleiter belektro. „Die Themen Energiewende, Digitalisierung und Klima berühren alle Bereiche rund um das Gebäude. Der Austausch zwischen den Gewerken wird demzufolge immer wichtiger. Wir freuen uns daher sehr, unsere Themen zukünftig auch im Rahmen der belektro zu positionieren und zu diskutieren,“ ergänzt Wilhelmina Katzschmann, Bundesingenieurkammer (BIngK). Die Bundesingenieurkammer (BIngK) vertritt gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit die gemeinschaftlichen Interessen der 16 Länderingenieurkammern. Seit mehr als 30 Jahren setzt sie sich bundesweit und auf europäischer Ebene für die Belange von rund 45.000 Ingenieurinnen und Ingenieuren ein. Die Themenbereiche erstrecken sich von Berufspolitik, Klima/Energie, Wohnungsbau über Digitalisierung (BIM) bis hin zu Recht, Politik und Baukultur. Die belektro findet vom 8. bis 10. November auf dem Berliner Messegelände statt. Zeitgleich zur belektro findet die SmartHK, die neue Fachmesse für die SHK-Branche, statt. Die Anmeldung für die belektro wie auch für das neue Segment Energie@Gebäude ist über die Webseite unter belektro www.belektro.de/de/für-aussteller/standanmeldung möglich.